www.mamalo.de


Direkt zum Seiteninhalt

Ein besonderes Weihnachtsessen



Auch in diesem Jahr 2011 sollte es zum Heiligabend eine Ente zum Essen auf dem Tisch kommen.

Schön knusprig, mit Rotkohl und Kroketten !


Auf kleiner Hitze schmorte die Ente mehrere Stunden im Backofen, es roch richtig lecker !

Mein Besuch und Ich freuten uns schon auf das köstliche Stück.

Dann wurde aufgetischt, lecker zog der Duft der Rotweinsoße durch den Raum !

Alles super lecker angerichtet !

Dann der erste bissen von der Ente, pfui Deibel was für ein zähes und sehniges Teil.

Das soll eine Ente aus der Freimast sein ?


Nee, Nee das glaube ich nicht!

Ich vermute eher, das neben der erfolgreichen Forellenangelei auch die eine oder andere Stockente mit

20.000 Flugstunden am Hacken hing und so zu Weihnachten ein gutes Zubrot verdient werden sollte.


Jedenfalls bin ich erst einmal von Entenbraten kuriert und werde bei dem Kollegen keine Ente mehr kaufen !


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü