www.mamalo.de


Direkt zum Seiteninhalt

Dänemark 2014

Fahrradtor 2014

Fahrradtour nach Dänemark !



Auch in diesem Jahr sollte es wieder eine Tour nach Hoislev werden, Geburtstag feiern.
23.07. :
Nach einem Frühstück bei meinen Freunden fuhr ich gegen 11 Uhr los.Es ist sonnig und ca. 26 Grad warm.
Es sollte nach Daler gehen, aber unterwegs stellte ich dann fest, das ich meine Kartenausdrucke vergessen hatte. Also einfach darauf los.
Aber irgendwie fuhr ich wohl verkehrt und landete nach einer Irrfahrt in Flensburg.
Also erst einmal eine Erfrischung und eine Karte gekauft , ab über die Grenze und den Campingplatz in Krusau nach 98 km errreicht.
24.07. :
Heute geht es über die Dörfer Richtung Ribe. Nach dem Frühstück ging es gegen 10 Uhr los. Am frühen Nachmittag hatte ich mein Ziel nach 102 km erreicht.
25.07. :
Weiter über die Landstrasse nach Grindstedt. Heute musste ich viele Pausen machen, teilweise über 30 Grad. 72km gefahren.
26.07. :
Wetterumschwung, fast den ganzen Weg nach Sunds regnete es. Am frühen Nachmittag schien schon wieder die Sonne und den Campingplatz erreichte ich nach 78 km.
27.07. :
Heute die letzte Etappe bis nach Hoislev, 53 km.
Um 13 Uhr war ich dort angekommen und die gesamte Familie saß zum Mittagessen beisammen.
29.07. :
Geburtstagsfeier von Erik, 85 Jahre !
31.07. :
Nach dem Frühstück geht es wieder zurück, nach Holstebro,Veilstrup, Garde nach Uffborg.
Heute war es sehr windig und teilweise regnete es. 97 km gefahren .
01.08. :
Weiter Richtung Nyköbing, dann nach Söndervig und die 181 entlang nach Hvide Sande .
Gegen 14 Uhr war ich dort und machte erst einmal Pause.
Nun geht es den Radweg entlang nach Nyamidegab, Quer durch die Dünen, 26 km. Einfach Klasse ! Gegen 18 Uhr hatte ich in Vesterlund Camping erreicht und mein Zelt aufgebaut. 78 km gefahren.
02.08. :
Die 181 weiter bis nach Varde, dann auf die 11 nach Ribe. 88 km gefahren .
03.08. :
Weiter auf der 11 und dann kurz vor Skaerbek auf die 419 den grünen Küstenweg entlang.
Nun weiter Richtung Hoier und dann nach Daler Camping. 74 km gefahren.
Mit Jens gab es erst eimal ein Begrüßungsbier und die Freude war groß, weil ich nach langer Zeit mal wieder vorbei geschaut hatte.
04.08. :
Bei Rudboel über die Grenze und dann durch Nordfriesland nach Hause. Mein Handy hatte keine Energie mehr und das Kabel für die Powerbank lag zu Hause. Die Karte,die ich mir gekauft hatte zeigte mir den Weg bis nach Leck.
Niebüll, Leck,Bredstedt, Husum, die B 201 und ab nach Schleswig. 141 km.
Mit Umwegen die Tour geschafft !

Nach dieser Tour hatte ich mir einen Wolf gefahren und nun müssen die Blesuren erst einmal verheilen. Fragt euren Arzt oder Apotheker.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü